Enttäuschung nach dem Remis gegen die Gäste vom TSV Schöppenstedt. Zwei wichtige Punkte sind heute liegen geblieben.

Im Fußball gibt es Tage, wo einer Mannschaft einfach alles gelingt. Aber es gibt auch Tage, wo sich eine Mannschaft selbst im Weg steht. Solch einen Tag konnten heute die Zuschauer im Bezirksligaspiel unserer 1. Herren gegen den TSV Schöppenstedt miterleben.

Durch einen Fehler im Aufbauspiel, gingen die Gäste in der 20. Spielminute mit 0:1 in Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt, hatten sich die Germanen bereits die eine oder andere gute Torchance erspielt. Und auch nach dem Rückstand, konnten sich die Germanen immer wieder gute Torchancen erarbeitet. Jedoch wurden diese vielen Torchancen einfach nicht genutzt. Somit ging man mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnten die Zuschauer im MKN-Sport-Park das rasche 1:1 in der 47. Spielminute bejubeln, als unsere Nummer 15, Thomas Reiswich, den Spielball ins Tor unsere Gäste plazierte. Jetzt hatten die Germanen das Spiel fest im Griff. Die Gäste aus Schöppenstedt konnten sich in der zweiten Hälfte kaum mehr eine echte Chance erarbeiten. Alles sah nun nach einem sicheren Sieg unserer Germanen aus.

Aber wie bereits im Eingangsstatement geschrieben, war heute nicht so ein Tag. Auch in der zweiten Halbzeit, konnten die immer wieder gut erspielten Torchancen einfach nicht genutzt werden. Trotz einem Torschussverhältnis von 18:3, endete die Partie mit einem 1:1. Und zu guter Letzt, mussten unsere Germanen die Partie mit nur noch neun Mann beenden, da es zwei Gelb-Rote Karten gab. Fußball kann manchmal so bitter sein.


Kopf hoch Jungs und mit voller Power zum Derby an die Meesche!


WIR
sind Germania!

Zuschauer:
ca. 100

Tore:
0:1 (20.) Osama Hage-Obeid
1:1 (47.) Thomas Reiswich

Bildergalerie, 29.08.2021 | 24 Fotos