Das Spiel gegen Hohenhameln war wohl mehr ein netter Kick, als eine wirkliche Herausforderung. Die Heimmannschaft strahlte keine Gefahr auf die Blau-Gelben aus. Trotzdem versuchten die Jungs unter Bert König konzentriert zu bleiben und eine Bude nach der Anderen zu verwandeln. Mit einer dominanten aber unkonzentrierten 1. Halbzeit ging es in die Kabine. Nach der Halbzeit spielten die Germanen schneller und effektiver. Endstand 0:11 (0:4). Ein Dankeschön geht nach Hohenhameln für die tolle Gastfreundschaft und die mental großartige Mannschaft, welche jedes Spiel aufs neue antritt!

WIR sind Germania!

Fotodownload: https://we.tl/7RFGGqVmn4
Fotogalerie: