Zur zweiten Pokalrunde gastierte der MTV Schandelah-Gardessen im MKN-Sport-Park. In der ersten Halbzeit konnte Germania sein Spiel aufziehen und kam zu der ein oder anderen Torchance. Genutzt wurde leider keine, sodass ein Eigentor den 1:0 Halbzeitstand herbrachte. 

Nach der Pause erhöhte Germania das Pressing, spielte schöne Angriffe heraus und setzte nach. Wie André Schnotale, der in der 53. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. Nach einer Gelb-Roten Karte für Schandelah, konnte der BVG seine Überzahl ausspielen. Tore von Kamil Golkowski und Tom Madsack besiegelten den 4:0 Heimsieg. 

Diese souveräne Leistung nimmt Germania mit in die 3. Pokalrunde, wenn am Sonntag beim Nachbarn aus Salzdahlum gespielt wird. 

Wir sind Germania!

#bettertogether #bvgermania