Liebe Wolfenbütteler Fußballfreunde,

In den vergangenen 33 Jahren konnte die innoffizielle Hallenfußball-Stadtmeisterschaft am Anfang jeden Jahres durchgeführt werden. Für das kommende Jahr 2021 müssen wir die Veranstaltung nun leider schweren Herzens absagen.

Nach Informationen des Landes Niedersachsen, des Wolfenbütteler Gesundheitsamtes und in Absprache mit der Stadt Wolfenbüttel ist eine Ausrichtung aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht möglich.

Die aktuellen Corona-Verordnungen des Landes Niedersachsen besagen, dass ein Sporttreiben mit bis zu 50 Personen möglich ist. An allen Turniertagen wären aber 7-8 Mannschaften á 10 Spieler plus Trainer und Betreuer am Start. Bei dieser Größenordnung ist selbst das Fußballspielen nicht rechtens. Weiterhin offen ist die Frage, ob überhaupt Zuschauer aufgrund der schwer einzuschätzenden Lage zugelassen wären. Zu beachtende Einbahnstraßenregelungen sowie das Gedränge im Foyer usw ließen sich nicht mit den Bestimmungen in Einkehr bringen. Zumal sich die aktuellen Verordnungen - auch aufgrund der derzeit wieder steigenden Fallzahlen - bis Anfang Januar noch ändern können.

Aufgrund all dieser Einschränkungen erachten wir es als unverantwortlich und grob fahrlässig ein solches Turnier durchzuführen.

Als Alternative werden wir nach ebenfalls bereits erfolgter Rücksprache mit der Stadt Wolfenbüttel und dem Hofbrauhaus Wolters, die inoffizielle Stadtmeisterschaft im Juni 2021 nach Beendigung aller Relegations- und Pokalspiele als Freiluft-Turnier in bekannter Form im MKN-Sport-Park durchführen.

Nähere Infos dazu folgen.

Wir hoffen sehr, das Turnier im Jahre 2022 wieder in bekannter Form in der Halle durchführen zu können.

Bis dahin verbleiben wir mit sportlichen Grüßen von der Schweigerstraße.


Vorstand des BV Germania Wolfenbüttel