Der BV Germania Wolfenbüttel und der Sportliche Leiter Habil Turhan haben sich auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr bis zum Sommer 2022 verständigt.

Turhans Engagement im MKN-Sport-Park begann zum 01.07.2021, und somit mitten in einem Zeitraum, welcher natürlich auch auf fußballerischer Ebene stark durch die Einschränkungen aufgrund der Pandemie gekennzeichnet war.

Aus Sicht des Vorstandes der Blau-Gelben hat Turhan aber gerade in dieser schwierigen Zeit extrem helfen und den Verein voranbringen können. „Habil ist sehr schnell im Verein angekommen und hat die Abläufe im sportlichen Bereich analysiert. Insbesondere bei der Weiterentwicklung unserer 1. Herren sowie für die übergreifende Zusammenarbeit von Herren- und Jugendabteilung hat Habil unsere Erwartungen in den vergangenen Monaten absolut erfüllt“, erklärt der 2. Vorsitzende Fabian Wohlgemuth, „daher sind wir sehr froh darüber, dass wir seinen Vertrag nun verlängern konnten.“

„So wie in den ersten Vertragsgesprächen im Winter letzten Jahres haben wir uns auch jetzt unkompliziert über eine weitere Zusammenarbeit verständigt. Ich spüre das Vertrauen von allen Seiten und dass jeder etwas Außergewöhnliches erreichen will“, so Turhan.

Nach einem souveränen Auftritt im Bezirkspokal steht die Mannschaft von Jan Kolodziej mit einem Spiel weniger in der Bezirksliga punktgleich mit dem Tabellenersten auf dem zweiten Platz.
In Anbetracht des vermutlich engen Terminkalenders in den kommenden Monaten bringe der qualitativ-homogene und breite Kader einen zusätzlichen Vorteil im Aufstiegskampf. „Unabhängig von der momentanen Ausgangslage starten aber bereits jetzt die Planungen und Gespräche für die kommende Spielzeit“, schließt Habil Turhan ab.