Die 1. Herrenmanschaft des BV Germania Wolfenbüttel verliert das erste Saisonspiel in der Bezirksliga Braunschweig Staffel 3 beim VfL/TSKV Oker mit 1:2.

VfL/TSKV Oker - BV Germania Wolfenbüttel 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Ahmed-Jamal Omeirat (9.), 2:0 Andre Wolf (62.), 2:1 Kamil Golkowski (78.).

BVG-Coach Bilal Kötüz sah in der ersten halben Stunde mehr Spielanteile bei Oker. Diese nutzten die Gastgeber eiskalt aus. Nach einem langen Diagonalball zeigte die Germania-Defensive altbekannte Schwächen im Stellungsspiel, die bestraft wurden. Auch der zweite Gegentreffer fiel in ähnlichem Stil, Oker traf nach einem Eckball am zweiten Pfosten. "Wir nehmen aus diesem Spiel zwei Sachen mit: Die Gegentore fallen unnötig, das kennen wir aus der Vergangenheit. Außerdem haben wir in der Offensive im letzten Drittel die falschen Entscheidungen getroffen", monierte Kötüz. Mehr als der Anschlusstreffer durch Golkowski gelang den Blau-Gelben trotz guter Chance von Oehlmann nicht.

BVG: Menzel - Berger, Feder, Bröer, Hamko - Losing, Keihe (90. Ziem) - Kahmann (81. Oehlmann), Golkowski, Y. Schmidt (59. Khalid) - Brandt.

Quelle: Wolfenbütteler Zeitung - 06. August 2018