Nach einem katastrophalen Start in die Fußball-Bezirksliga sammelt der BVG mit Neu-Coach Christoph Taute endlich Punkte. So auch gegen Rammelsberg.

BV Germania Wolfenbüttel - SV Rammelsberg 2:0 (2:0). Tore: 1:0 Golkowski (9.); 2:0 Eggers (23.).

Germania zeigte in der ersten Halbzeit eine sehr ansprechende Leistung und erspielte sich Chancen in Hülle und Fülle. "Wir müssen noch an unserer Chancenverwertung arbeiten, denn wir hätten schon zur Halbzeit mit 5:0 führen müssen", berichtet der BVG-Coach Christoph Taute.

Die zweiten 45 Minuten plätscherten dann nur noch aus, weil der BVG offensiv nichts machen musste und von Rammelsberg nichts kam. "Das war eine enttäuschende Vorstellung von Rammelsberg", so Taute und fügt hinzu: "Der Sieg war für uns der nächste Schritt in die richtige Richtung."

Mit dem neuen Trainer sammelte Germania schon sieben Punkte aus drei Spielen und der Trend zeigt weiterhin nach oben. "Wir sind sehr glücklich, dass wir das Spiel gewonnen haben und unser taktischer Plan optimal aufgegangen ist", berichtet der BVG-Coach.

BVG: Schwieger - Eggers (63. Oehlmann), Fahlbusch, Brandt, Madsack, Sabani, Himmstedt, Losing, Zobel (52. Ilica), Golkowski (81. Schmidt), Döring

 
Quelle: Wolfenbütteler Zeitung - 02. September 2019