Perfekte Heim-Premiere für Christoph Taute. Der neue Germania-Coach bejubelte im MKN-Sportpark einen deutlichen Sieg über den FC RW Rhüden.

Nach dem misslungenen Start in die Bezirksligasaison gibt es einen Trainerwechsel beim BV Germania Wolfenbüttel. Christoph Taute wird Nachfolger von Bilal Kötüz, der mit zwei 1:4-Niederlagen gestartet war.

Das war ein spannendes Debüt mit unglücklichem Ausgang: Der neue Germania-Coach Christoph Taute spielte mit seinem Team in der Fußball-Bezirksliga 3:3 in Üfingen.

Bittere Lehrstunde für den BV Germania. Nach der klaren 1:4-Niederlage zum Saisonauftakt beim FC Heeseberg kassierten die Wolfenbütteler auch in ihrem ersten Heimspiel eine gleichlautende Klatsche.

FC Heeseberg - BV Germania 4:1 (3:1). Tore: 1:0 (23.), 2:0 (29.), 3:0 (34.), 3:1 Thore Oehlmann (45.), 4:1 (81.).

Durch das 2:0 gegen Langelsheim spielt der BVG weiter in der Bezirksliga.

Das Siegtor zum 4:3 für die SG Roklum-Winnigstedt fiel erst in der Nachspielzeit.

Der BVG darf nach seinem Sieg in Salzgitter weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

Schlechtes Zusammenspiel und vermeidbare Gegentore wurden mit einer bitteren 1:2-Niederlage bestraft.

FC Heeseberg - BV Germania Wolfenbüttel 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Andr Harmel (8.), 2:0/3:0 Florian Naumann (15./16.), 4:0 Marcel Hochgräfe (65.).