Nach dem misslungenen Start in die Bezirksligasaison gibt es einen Trainerwechsel beim BV Germania Wolfenbüttel. Christoph Taute wird Nachfolger von Bilal Kötüz, der mit zwei 1:4-Niederlagen gestartet war.

Das war ein spannendes Debüt mit unglücklichem Ausgang: Der neue Germania-Coach Christoph Taute spielte mit seinem Team in der Fußball-Bezirksliga 3:3 in Üfingen.

Bittere Lehrstunde für den BV Germania. Nach der klaren 1:4-Niederlage zum Saisonauftakt beim FC Heeseberg kassierten die Wolfenbütteler auch in ihrem ersten Heimspiel eine gleichlautende Klatsche.

FC Heeseberg - BV Germania 4:1 (3:1). Tore: 1:0 (23.), 2:0 (29.), 3:0 (34.), 3:1 Thore Oehlmann (45.), 4:1 (81.).

Durch das 2:0 gegen Langelsheim spielt der BVG weiter in der Bezirksliga.

Das Siegtor zum 4:3 für die SG Roklum-Winnigstedt fiel erst in der Nachspielzeit.

Der BVG darf nach seinem Sieg in Salzgitter weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

Schlechtes Zusammenspiel und vermeidbare Gegentore wurden mit einer bitteren 1:2-Niederlage bestraft.

FC Heeseberg - BV Germania Wolfenbüttel 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Andr Harmel (8.), 2:0/3:0 Florian Naumann (15./16.), 4:0 Marcel Hochgräfe (65.).

Einhergehend mit großen Personalsorgen, bereitet auch der Blick auf die Tabelle der Fußball-Bezirksliga 3 wenig Freude für den BV Germania Wolfenbüttel.